Worauf sollten Sie bei der Firmenwahl achten?

01. Die Firma sollte es schon seit mehreren Jahren geben. (eine Firma die es schon lange gibt hält sich ja nicht weil Sie so schlecht ist.)

02. Die Firma sollte sich in Ihrer Umgebung befinden ca. 30 km. (eine Firma die in Ihrer Nähe ist kann sich allein wegen Ihrem Ruf keine Fehler leisten.)

03. Die Firma sollte eine Werkstatt oder Geschäft haben nicht nur eine Wohnadresse. (eine Wohnadresse kann schnell geändert werden und man ist nicht greifbar.)

04. Die Firma sollte auf jeden Fall eine Haftpflichtversicherung haben.

05. Referenzen, Bewertungen sind hilfreich, auf jeden Fall sollten Sie versuchen zu sehen ob die Firma auch bekannt ist und für Qualität steht. Hier sind zum Beispiel: Lieferanten hilfreich, andere Kunden oder Handwerkskollegen, eine Fa. die seriös ist hat auch einen guten Ruf.

06. Deutsche Firmenführung wäre von Vorteil (DIN Normen usw.).

07. Angebote sollten detailliert und aufgeschlüsselt sein mit Lohn und Materialkosten, je genauer das Ganze ist umso mehr haben Sie die Übersicht und wissen genau was der Handwerker macht oder gemacht hat.

08. Vermeiden Sie pauschale Angebote oder Positionen diese können Sie nicht nachvollziehen, Sie wissen nicht was gemacht wurde oder was Sie bekommen haben Beispiel: einmal Badezimmer kompl. 8599.- € was ist darin enthalten!!

09. machen Sie eine schriftliche Abnahme (Für Gewährleistungsansprüche)

10. Zuverlässigkeit (also es sollte jeden Tag gearbeitet werden nicht einen Tag arbeiten zwei Tage Pause.)

11. Abschlagsforderungen ja, aber immer mehrere, oder nach Bauabschnitten somit bleibt die Kontrolle be Ihnen, niemals mehr als 1/3  der der Auftragsdumme  am besten 1/3 bei Anfang 1/3 bei halb fertig 1/3 bei 90% Rest bei Abnahme.

Wenn Sie diese Punkte beachten dann sind Sie gut gerüstet gegen die sogenannten schwarzen Schafe in der Branche und Sie haben nachher nicht ein Fass ohne Boden.